Teaser

04.01.2020

Bericht zur JHV 2020

Fahnenoffizier, Hauptmann und Tambourmajor wurden aus dem Vorstand verabschiedet

Zum Jahreswechsel hat die Hauptversammlung des Schützenvereins auf dem Plan gestanden. Vorstandswahlen, Berichte der einzelnen Abteilungen und ein Rückblick auf ein Erfolgreiches Schützenjahr sind erfolgt. Hauptmann Ralf Winkelmann begrüßte stellvertretend für Major Michael Hoischen die Majestäten Jürgen Schmidt und Finn Thie, sowie die Ehrenmajore Wilfried Pirschel und Jürgen Heimsath, Ehrenvorstandsmitglied Heinrich Wehebrink und Ortsvorsteher Wilfried Windhorst. 

Hauptthema waren die Vorstandswahlen. Dabei mussten einige Positionen umbesetzt werden: Ralf Winkelmann, Hauptmann der 1. Kompanie, gab nach mehr als 20 Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit sein Amt an Ulrich Hackmann ab. Mit Frank Schwarze gab auch der Tambourmajor nach vielen Jahren an der Spitze des Spielmannszuges seinen Tambourstab an seinen Nachfolger Pascal Hauptfleisch weiter. Als neuer Fahnenbegleitoffizier wurde Jürgen Schmidt gewählt. Thorsten Kassen ist als 1. Fahnenoffizier ausgeschieden. Sein Amt übernimmt Siegrid Rüter. Zum neuen Spieß der 1. Kompanie wurde für Ulrich Hackmann, der zum Hauptmann aufstieg, Dirk Schlehäuser gewählt. Da die Anzahl der Schützendamen im Verein in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist, ist Maike Bruns in das Amt als Spieß der Schützendamen gewählt worden.

Weitere Berichte standen auf dem Zettel. So berichtete Uwe Kahmeyer von einem erfolgreichen Jahr der Schießgruppe, mit guten Platzierungen bei den Kleinkaliber-, Luftgewehr- und Pistolenwettkämpfen. Insbesondere die Jugendschießgruppe hatte einige Erfolge zu feiern. Dafür bedankte sich der Sportleiter bei den Jugendbetreuern rund um Nadin Kollenberg und Thorsten Klasing. Tobias Pirschel berichtete von den Jungschützen. Unter anderen gab er bekannt, dass Herwig Hassfeld sein Amt als Spieß nach zehn Jahren an Frederik Heitland abgibt. Auch der Alte-Garde Major Detlef Tegeler hatte nur Positives zu berichten: Es wurde außer Klönen und Schnacken einiges unternommen, wie etwa die Tagesfahrt nach Griethoorn oder die Beteiligung am Dorfpokalschießen mit dem errungenen zweiten Platz in der Gesamtwertung. Der neue Tambourmajor Pascal Hauptfleisch bedankte sich bei seinem Vorgänger Frank Schwarze für seine langjährige Führung. Außerdem freut sich der Spielmannszug über Zuwachs von acht Spielleuten und über die Anschaffung neuer Instrumente.

 

JHV-2020-1.jpg

 

JHV-2020-2.jpg

 


04.01.2020

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 04. Januar 2020 findet die Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Alt-Espelkamp statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Dem offiziellen Anlass entsprechend ist Uniform erwünscht. Wir wollen eine gemeinsame Bilanz ziehen und die Weichen für das neue Jahr stellen. Zu Beginn der Veranstaltung wird der Spielmannszug für uns musizieren.

Tagesordnungspunkte

  1. Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  2. Ehrung verstorbener Mitglieder
  3. Verlesen des Protokolls der JHV v. 05.01.2019
  4. Geschäftsbericht 2019
  5. Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung des Vorstandes
  6. Mitgliedsbeiträge, Aufnahmegebühr, Königsgelder
  7. Vorstandswahlen
  8. Mitgliederveränderungen
  9. Bericht der Schießgruppe
  10. Bericht des Spielmannszuges
  11. Bericht der Jungschützen
  12. Bericht der Alten Garde
  13. Festangelegenheiten 2020
  14. Verschiedenes

Der Vorstand wünscht den Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020!

 


 01.11.2019

Dorfpokalschießen 2019

+ + + Ergebnis + + + 

Es nahmen 18 Mannschaften mit 72 Einzelschützen an dem Wettbewerb teil. Schießaufsicht führten Uwe Kahmeyer und Christian Wehebrink.

Bei den Herren ging der Dorfpokal an den »Schützenverein I« mit den Schützen Herwig Hassfeld Junior, Uwe Kahmeyer, Friedrich Sander und Jürgen Schmidt. Sie erzielten 322 Punkte. Auf den folgenden Plätzen waren die »Alte Garde« mit 320 Punkten und die »Jäger« mit 317 Punkten.

Mit 323 Punkten sicherten sich in der Frauenwertung die »Spielmannszug Damen« mit Jana Büttemeyer, Marina Meyer, Carina Schmidt und Sarah Schwarze, geb. Pirschel, den Pokal. Gefolgt von den Frauen des »Schützenverein« (308 Punkte) und den »Eskari Damen« mit 299 Punkten.

Bester Schütze in der Einzelwertung war Bernd Kahmeyer mit 87 Punkten, vor Thorsten Kassen mit 85 Punkten und Andreas Bremermann mit 84 Punkten. Bei den Frauen war Nadin Kollenberg die Einzelsiegerin mit 86 Punkten, gefolgt von Sarah Schwarze, geb. Pirschel mit 86 Punkten (eine 9 weniger) und Anita Kästner mit 85 Punkten.

Christel Senkel (Stellv. Bürgermeisterin) gratulierte der Dorfgemeinschaft und dem Ausrichter vom Schützenverein zu diesem Wettkampf, bei dem die Gemeinschaft und Geselligkeit nicht zu kurz gekommen sind. An dieser Stelle allen Ehrenamtlichen Helfern (Theke, Auswertern, Auf- und Abbauern, usw.) ein herzliches Danke!

Dorfpokal 2019

Die Einzel- und Mannschaftssieger des Dorfpokalschießens 2019 bei der Siegerehrung in der Schützenhalle Espelkamp-Alt

+ + + Ergebnis + + + 

Das diesjährige Dorfpokalschießen findet am Freitag, den 1.11.2019 (Allerheiligen=Feiertag) in der Schießhalle statt. Somit sind alle Alt-Espelkämper Vereine, Clubs, Nachbarschaften und Freundeskreise zum traditionellen Dorfpokalschießen für Damen- und Herrenmannschaften eingeladen.

Geschossen werden kann zwischen 10:00 Uhr - 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 17:30 Uhr. Die Siegerehrung erfolgt gegen 18:30 Uhr!

Um etwas mehr "Spannung" in die Wertung zu bringen werden wir neben dem Luftgewehr-Schießen ein Würfel-Knobeln mit einbeziehen. Somit kommt zum Adlerauge der Glücksvogel.

Die Bedingungen sind folgende:

Luftgewehr, stehend aufgelegt:  8 Wertungsschüsse + 2 mal Knobeln
eine Mannschaft besteht aus je 4 Personen
es dürfen auch mehrere Mannschaften für einen Verein starten

ringscheibe

 


26.10.2019

Schießwettbewerbe 2019 des Schützenkreises LK

Auch in diesem Schützenjahr nahmen unsere amtierenden Königspaare an den Schießwettbewerben des Schützenkreises Lübbecke teil. Zum 37. Mal hatte der Schützenkreis Lübbecke das Kreisköniginnenpokalschießen veranstaltet. Bei diesem schießsportlichen Wettbewerb nahmen auch unsere Königin Heidi Schmidt und die Jungkönigin Imke Speckmeier teil. Mit xx,x Ring belegte Heidi den x. Platz. Unsere Jungkönigin Imke erzielte mit xx,x Ringen den x. Platz! Bereits am 1. Sept. fand das 52. Kreiskönigsschießen in Rahden statt. Beim Jungkönigsfest am 12. Oktober wurde bekannt gegeben das unser Jungkönig Finn Thie mit 28 Ring den 7. Platz (Probe 7,10 Wertung 10,10,8) errang. Beim Kreiskönigsfest am 26. Oktober wurde bekannt gegeben, dass unser Altkönig Jürgen Schmidt den 8. Platz erreicht hat. Er erzielte 28 Ring (Probe 9,9 Wertung 9,9,10). Der Verein gratuliert unseren amtierenden Königspaaren zu diesen großartigen Schießergebnissen.

 


14.09.2019

Königspreisschießen »Herbstausmarsch«

Schützen im Wettstreit um Adlerpreise!

+ + + Update + + +

Am 14. September haben sich unsere Schützen zum traditionellen Königspreisschießen auf dem Schießstand unter Wehebrinks Eichen getroffen. Die Alte Garde versammelte sich bereits am Nachmittag zur Kaffeetafel. Während dieser Veranstaltung sind Heidi Gutknecht und Sigrid Schwarze für ihren langjährigen Einsatz bei der Bewirtung des Vereins geehrt worden. Zur gleichen Zeit marschierten die Schützen und ihr Spielmannszug durchs Dorf. Anschließend begann für alle Schützen und Schützenfrauen das Adlerschießen, wo es wie in jedem Jahr wieder tolle Preise für die erfolgreichen Adlerschützen zu gewinnen gab.

Das Adlerschießen (Königspreis) konnte Dirk Kassen mit dem 309. Schuss für sich entscheiden. Die Insignien des Adlers holten sich: Krone Pascal Hauptfleisch 19. Schuss; Reichsapfel Steffen Rose 4. Schuss; Zepter Uwe Kahmeyer 8. Schuss; linker Flügel Pascal Hauptfleisch 39. Schuss; rechter Flügel Christoph Meier 42. Schuss und der Schwanz des Adlers von Ralf Winkelmann mit dem 53. Schuss. Eröffnet wurde das Adlerschießen durch Altkönig Jürgen Schmidt.

Schon zu einer kleinen Tradition geworden auf dem Adlerstand: "Der Adler fällt durch Frauenhand!". Alle Schützendamen waren zum »Geierwally-Pokal-Schießen« eingeladen. Schiessoffizier Christian-Wilhelm Wehebrink konnte zahlreiche Schützendamen begrüßen, die sich einen spannenden Wettkampf um den Geierwally-Pokal lieferten. Das Adlerschießen der Frauen gewann Christiane Steppuhn (379. Schuss). Die Insignien holten sich: Krone Carina Schmidt 81. Schuss; Zepter Sandra Peper 5. Schuss; Reichsapfel Chantal Griepenstroh 57. Schuss; linker Flügel Merle Griepenstroh 104. Schuss; rechter Flügel Sabine Beckmann 129. Schuss und Schwanz Imke Speckmeier 124. Schuss. Das Adlerschießen der Frauen eröffnete Altkönigin Heidi Schmidt.

Die Schießaufsicht führten Christian-Wilhelm Wehebrink und Uwe Kahmeyer. Die Preise wurden von den Königen an die Sieger überreicht. Nach der Siegerehrung wurde die Musik aufgedreht und die Schützen feierten noch einige Stunden in gemütlicher Runde in der Schützenhalle.

koenigspreisschiessen-2019.jpg

+ + + Update + + +

Am Samstag, den 14. September findet das traditionelle Königspreisschießen statt. Beginn ist um 17 Uhr in der Schießhalle. Zuvor wird um 16.30 Uhr an der Straßenkreuzung Im Fang / Am Espelkämper Feld angetreten und unter der Begleitung des Spielmannszuges zur Schützenhalle marschiert. Dort startet dann für alle Schützen das Adlerschießen um den Königspreis. Die Schützendamen schießen auf den Geierwally-Adler. Altkönig Jürgen und Jungkönig Finn haben tolle Preise organisiert. Der Vorstand freut sich bei dieser Veranstaltung über eine starke Beteiligung in Uniform.

 


01.09.2019

Kreiskönigsschießen 2019

Am 1. September findet das alljährliche Kreiskönigsschießen statt. In diesem Jahr wird es von der Schützengilde Rahden beim Haus Bohne veranstaltet. Geschossen wird auf unserem Schießstand in der Schützenhalle.

Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr auf die 50 Meter entfernte Zehner-Ringscheibe. Jeder König hat zwei Probe- und drei Wertungsschüsse. Das streng geheime Ergebnis wird bei der Jungkönigsproklamation am 12. Oktober und beim Kreiskönigsball am 26. Oktober – jeweils um 20 Uhr im Gasthaus Meier's Deele – bekannt gegeben.

 


Sommer 2019

Antreten des Vereins bei Schützenfesten:

Samstag, den 13.07.2019 - Schützenfest in Varlheide
20.00 Uhr, ehemals Gasthaus Winkelmann

Samstag, den 20.07.2019 - Schützenfest in Tonnenheide
20.00 Uhr, Krug zum grünen Kranze

Samstag, den 27.07.2019 - Schützenfest in Stadt Espelkamp
19.45 Uhr, Treff am Freibad (Trakehner Str.)

sowie an jedem Schützenfestwochenende am Sonntag zum Königsschießen!

 


06.07.2019

Halbjahresversammlung des Schützenvereins

Samstag, den 06.07.2019
19:30 Uhr in der Schießhalle

Themen sind unter anderem die Analyse des Pfingstschützenfestes und Terminabsprachen für das weitere Schützenjahr. Es gibt einen Imbiss und Getränke. Der Vorstand bittet um zahlreiches erscheinen.

 


Pfingsten 2019

Ergebnisse des Königsschießen auf die Adler

Nach drei Tagen Schützenfest haben die Alt-Espelkamper Grünröcke einen neuen König: Jürgen Schmidt regiert im Jahr 2019/2020 die Schützen in der Altgemeinde. Jungschützenkönig ist Finn Thie. Kinderkönig ist Leon Bruns.

Zu Beginn des spannenden Königsschießens gaben die beiden Bürgermeister Heinrich Vieker und Bert Honsel sowie die Ortsvorsteher Wilfried Windhorst und Frank Holtmann die ersten Schüsse ab. Zugegen war auch Pfarrerin Gisela Kortenbruck.

Mit dem 163. Schuss holte Jürgen Schmidt den Adler von der Stange und wurde damit neuer Altschützenkönig. Zur Königin erwählte er seine Frau Heidi Schmidt.

Vizekönig wurde Stephan Ortgies. Beiwerksschützen: Krone Uli Hackmann (49. Schuss); Reichsapfel Inga Krüger (27. Schuss); Zepter Inga Krüger (14. Schuss); linker Flügel Stephan Ortgies (100. Schuss) und rechter Flügel Heike Kahmeyer (95. Schuss).

Sturmschützen waren Stephan Ortgies und Heike Kahmeyer. Standaufsicht hatte Uwe Kahmeyer.

Bei den Jungschützen gab den ersten Schuss der amtierende König Christian Heitland ab. Nach einem langen Ringen konnte Finn Thie mit dem 263. Schuss den Adler zu Fall bringen. Zu seiner Königin wählte er Imke Speckmeier.

Vizekönig wurde Frederik Wagenfeld. Insignienschützen waren: Herwig Hassfeld Krone (49. Schuss); Reichsapfel und Zepter Steffen Rose (16. und 39. Schuss); linker Flügel Imke Speckmeier (92. Schuss) und rechter Flügel Jennifer Hauptfleisch (85. Schuss).

Als Sturmschützen fungierten Imke Speckmeier, Yannik Thie, Carina Schmidt, Frederik Wagenfeld und Herwig Hassfeld. Standaufsicht hatte Christian Wehebrink.

Das Kinderkönigsschießen wurde eröffnet von Matthis Keltz. Sieger wurde Leon Bruns (349. Schuss). Zur Königin wählte er sich Selina Ökal. Vizekönigin wurde Thea Schaefers. Beiwerksschützen: Krone, linker und rechter Flügel Leon Bruns; Reichsapfel Justus Möller und Zepter Henry Keltz. Als Sturmschützen fungierten bei den Kindern Henry Keltz, Tristan Klasing, Hanna Detering, Falk Piehl, Julina Winkelmann und Thea Schaefers. Die Standaufsicht führten Uwe Kahmeyer und Christian-Wilhelm Wehebrink.

 


Pfingsten 2019

Pfingsten 2019 - neue Majestäten in der Altgemeinde präsentiert

koenige2019.jpg

Jürgen Schmidt ist neuer Schützenkönig in Alt-Espelkamp.

Neuer Jungschützenkönig ist Finn Thie.