Schützenverein Espelkamp-Alt e. V.

Teaser

 

Wichtige Termine:

Kreisjungkönigsfest
Samstag, 13. Oktober 2018
Start 20 Uhr
Meiers Deele, Oppenwehe

Kreiskönigsfest
Samstag, 27. Oktober 2018
Start 20 Uhr
Meiers Deele, Oppenwehe

 

Schützenkreis Lübbecke
(Termine, Berichte, etc.):

 


Aufkleber

 

Alt-Espelkamp gewinnt erneut Wettkampf

Freundschaftspokal der Altgardisten - rege Beteiligung der Mitglieder aus vier Vereinen

Einmal jährlich kommen die Altgardisten der Schützenvereine Stelle-Stellerloh, Espelkamp-Alt, Kleinendorf sowie der Schützengilde Rahden zu einer besonderen Veranstaltung zusammen. Beim Freundschaftsschießen versucht jeder Verein das beste Ergebnis zu erzielen.

Den kameradschaftlichen Wettbewerb richtete die Alte Garde Stelle/Stellerloh im Schießkeller des Ulmenhofs aus. Etwa 40 Schützen nahmen daran teil. Bei einem gemütlichen Beisammensein, kalten Getränken, Koteletts und Salaten sowie natürlich dem Schießen auf der Meyton-Anlage erlebten die Altgardisten einen gelungenen Nachmittag.

Nach dem spannenden Wettkampf mit dem Luftgewehr, stehend aufgelegt, stand fest: Die Alte Garde aus Alt-Espelkamp siegte mit Friedel Wöstehoff, Friedhelm Hanau, Friedrich Hafer, Eberhard Voss, Kurt Bähr und Hermann Sander, die in der Gruppe mit fünf bewerteten Ergebnissen 247 Ring schossen. Der Major der Alten Garde aus Stelle-Stellerloh, Christian Kolbus, überreichte den Pokal an Major Dieter Spreen.

Auf dem zweiten Platz kam Kleinendorf mit 244,1 Ring. Den dritten Platz holte sich Steller/Stellerloh mit 241,5 Ring, während die Rahdener mit einem Ergebnis von 236,3 Ring auf dem vierten Platz landeten. Des Weiteren wurden noch die besten Einzelschützen ausgezeichnet. Mit 52,6 Ring erreichte Jürgen Tysper aus Kleinendorf Platz eins. Es folgten: Werner Sill aus Stelle/Stellerloh mit 51,7 Ring und mit 51,5 Ring Diethard John aus Rahden.

Die Schießleitung hatte Christian Kolbus und die Standaufsicht Florian Rose. Die Schützen freuten sich über eine gelungene Veranstaltung.

Freundschaftspokalschiessen-2014

Quelle: Text & Fotos - Westfalen-Blatt Nr. 60 vom 12. März 2014